Der Samsonmeister und seine Zeit. Skulptur der Romanik im Rheinland.

6. Juni 2018 - 6. Januar 2019

Der „Samsonmeister“ ist eine herausragende Künstlerpersönlichkeit im Rheinland aus der Zeit um 1200, benannt nach der Samsonfigur aus der Benediktinerabtei Maria Laach. Für ein gutes halbes Jahr werden diese ausdrucksstarke Steinskulptur und einige besondere Kapitelle aus Maria Laach im Museum Schnütgen zu Gast sein. Dort treffen sie auf zwei andere prominente Leihgaben, die steinernen Chorgestühlswangen aus dem Bonner Münster, und stehen zudem im Kreis der bedeutenden romanischen Skulpturen dieser Zeit.

Die Ausstellung wird unterstützt durch
Peter und Irene Ludwig Stiftung - Kölner Kulturstiftung der Kreissparkasse Köln - Förderverein Romanische Kirchen Köln e.V. - Freundeskreis Museum Schnütgen.